Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Einbruch in Göttinger Kleiderkammer

Einbrecher stehlen kistenweise Klamotten Einbruch in Göttinger Kleiderkammer

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in das Gebäude des Vereins Förderer der Straßensozialarbeit am Rosdorfer Weg eingebrochen. Das erklärte Vereinsmitglied Uwe Friebe. Er habe Anzeige erstattet. Die Polizei bestätigte den Vorfall.

Voriger Artikel
23 Festwohnsitze auf Campingplatz
Nächster Artikel
Böller-Verbot in Göttingen nicht vom Tisch

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in das Gebäude des Vereins Förderer der Straßensozialarbeit am Rosdorfer Weg eingebrochen. Das erklärte Vereinsmitglied Uwe Friebe. Er habe Anzeige erstattet.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Demnach brachen die Täter in der fraglichen Nacht die Eingangstür auf und durchwühlten Räume und Schränke.

Nach Angaben von Friebe erbeuteten sie dabei unter anderem drei Computer samt Bildschirmen. „Vollkommen überrascht hat uns aber vor allem, dass die Einbrecher auch kistenweise Klamotten gestohlen haben“, sagte Friebe. Bettwäsche, Handtücher, Schuhe und Socken seien aus der Kleiderkammer des Vereins entwendet, ganze Regale geplündert worden. „Wir finden das schon komisch“, sagte Friebe. „Das kann man doch gar nicht weiterverkaufen.“

Jedenfalls hätten die Täter wohl Stunden benötigt, um die ganze Kleidung aus dem Haus zu schleppen und in ein Fahrzeug zu verladen. „Die müssen ewig im Haus dringewesen sein, aber niemand hat etwas gesehen“, erklärte Friebe. Dennoch erhoffe er sich natürlich Hinweise aus der Bevölkerung. Immerhin befinde sich unter den geraubten Gegenständen auch ein  großer Bohrhammer, der einen Wert von 1.300 Euro habe. „Der hat eine Gerätenummer und ist ungeheuer auffällig“, sagte Friebe.

Wie es jetzt weitergehen soll, wisse er noch nicht. „Wir haben ja noch nicht mal mehr Internet.“ Zudem sei der Schaden an der aufgebrochenen Eingangstür sehr hoch. Immerhin hätten Mitarbeiter und Eherenamtliche am Dienstagnachmittag einige Regale bereits wieder aufgefüllt.

Der Schaden wird von der Polizei auf rund 2.000 Euro geschätzt. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Polizei unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.

Der Verein Förderer der Straßensozialarbeit hilft Menschen, die wohnungslos sind, denen Wohnungslosigkeit droht oder die sich in einer anderen schwierigen Lebenssituation befinden. Hauptziel ist nach eigenen Angaben, gebrauchte Kleidung, Hausrat, und andere gut erhaltene Gebrauchsgegenstände Menschen mit niedrigem Einkommen gegen eine Unkostenbeteiligung zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig zusätzliche und sinnvolle Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“