Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Einigung über neuen Gedenkstein

Widerstand in Göttingen Einigung über neuen Gedenkstein

Ein Gedenkstein soll künftig an den Widerstand gegen die Nationalsozialisten in Göttingen erinnern. Am Donnerstag einigten sich die Mitglieder des Kulturausschusses des Rates der Stadt Göttingen einstimmig auf einen Standort und eine Inschrift.

Voriger Artikel
"Irreführung des Verbrauchers"
Nächster Artikel
"Freundeskreis"-Kundgebung verlegt

Göttingen aus Vogelperspektive.

Quelle: Archiv

Göttingen. Zum Gedenken an die Menschen, die zwischen 1933 und 1945 trotz aller Bedrohungen mutig Widerstand gegen das nationalsozialistische Unrechtsregime geleistet haben", soll auf der gut zwei Meter hohen Stele nahe der heutigen Stadtbibliothek stehen. Im früher dort gelegenen Polizeigefängnis war der Großteil der inhaftierten Widerstandskämpfer untergebracht. Vor allem Sozialisten und Kommunisten waren betroffen.

Die Empfehlung des Kulturausschusses muss noch vom Rat der Stadt bestätigt werden. Baubeginn wäre im Frühjahr. hö

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“