Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Eisglätte: Linienbus fährt sich in Landwehrhagen fest

Stecken geblieben Eisglätte: Linienbus fährt sich in Landwehrhagen fest

Ein Linienbus ist am Sonnabendmorgen aufgrund eisglatter Fahrbahn am rechten Straßenrand stecken geblieben. Der Bus war gegen 10.30 Uhr von Landwehrhagen in Richtung Benterode unterwegs.

Voriger Artikel
Plan zur Rettung der Stadthalle Northeim
Nächster Artikel
Verpuffung an Giftlagerstätte in Dramfeld

Landwehrhagen. Auf dem Gefällstück der Landesstraße 533 sei der Fahrer seinem Kollegen im entgegen kommenden Linienbus ausgewichen, so die Polizei Hann. Münden, und dabei mit den Rädern in das aufgeweichte Erdreich am rechten Straßenrand geraten. Aus eigener Hilfe kam der Busfahrer nicht mehr heraus, so dass ein Abschleppunternehmen anrücken musste.

Weil es zunächst hieß, der Bus sei in den Graben gerutscht und umgekippt, waren Rettungswagen und Feuerwehr zur Unfallstelle ausgerückt. Die einzige Passagierin im gestrandeten Linienbus sei von einem anderen Verkehrsteilnehmer nach Hause gefahren worden, da sich die Bergung des Busses einige Zeit hinzog. Sie wie auch der Fahrer blieben unverletzt.

Der vereiste betroffene Straßenabschnitt der L 533 sei von einem wenig später eintreffenden Winterdienst-Fahrzeug zusätzlich abgestreut worden

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Britta Eichner-Ramm

Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis