Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Elektroschocker und Geburtsstationen

Junge Union Niedersachsen Elektroschocker und Geburtsstationen

Beim 51. Landestag der Jungen Union Niedersachsen (JU) in Barsinghausen ist der JU-Kreisverband Göttingen  landesweit in der Kategorie „Beste Pressearbeit“ mit dem ersten Platz ausgezeichnet worden. Außerdem konnte der Göttinger JU-Verband einige Anträge durchsetzen. Darunter die Forderung, die Polizei mit Elektroschockpistolen, sogenannten Tasern, auszurüsten.

Voriger Artikel
Flüchtlinge backen Hefezopf
Nächster Artikel
Frau erliegt ihren schweren Verletzungen
Quelle: gt

Barsinghausen/Göttingen. Außerdem sollen dezentrale Krankenhäuser, insbesondere solche mit Geburtsstationen, erhalten werden. Nach den Beschlüssen werden die Anträge nun an die Landes-CDU weitergeleitet. "„Probleme aus der Region Göttingen werden im ganzen Land wahrgenommen", erklärte der Göttinger JU-Kreisvorsitzende Lauritz Kawe. "Wir freuen uns, dass unsere Forderungen so gut angenommen wurden." 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen