Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Autoscooter und Wasserpritze

Elliehäuser Kirmes mit Kinder- und Jugendprogramm eröffnet Autoscooter und Wasserpritze

Mit einem Unterhaltungsprogramm speziell für Kinder begann in Elliehausen am Sonnabend die Kirmes, in diesem Jahr organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr Elliehausen. Von Nieselregen ließen sich die jungen Besucher nicht abschrecken.

Voriger Artikel
Besuch aus Luxemburg
Nächster Artikel
Neues Löschfahrzeug für Holtensen

Elliehausen. „Wasser geht immer“, sagt Frank Windel von der Freiwilligen Feuerwehr – und meinte damit nicht das Wetter, sondern das Spritzpistolenspiel, dass die Jugendfeuerwehr aufgebaut hat. Denn für das Jugendprogramm war allein der Feuerwehrnachwuchs verantwortlich.

Der hatte sich noch mehr einfallen lassen: ein Feuerwehrquiz mit Fragen rund um die Feuerwehr etwa. „Die Fragen reichen von leicht bis schwer“, sagt Ronja Nöhre, Mitglied der Jugendfeuerwehr Elliehause. „Zum Beispiel, wie die Telefonnummer der Feuerwehr ist oder wofür die Bezeichnung LF106 steht.“ Aber auch Geräte-Memory und Schlauchkegeln gab es. Leere Flaschen konnten dabei mit einem aufgerollten Schlauch umgekegelt werden, erklärt Thalea Dorfmund, die ebenfalls in der Jugendfeuerwehr mitmacht.

Besonders beliebt war jedoch die Spritzwand: Mit einem Mini-Schlauch musste ein Ball eine Bahn hochgesprizt werden, um am Ende durch ein Loch in der Wand zu verschwinden. Und drumherum natürlich noch die Kirmesbuden und eine große Autoscooter-Arena – der zeitlose Klassiker, wie die von den Kollisionen begeisterten Kinder bewiesen.

Am Abend ruft noch die Oldienight ins Festzelt – musikalische Klassiker für jedes Alter. Am Sonntag, 18. September, wird die Kirmes mit dem Festumzug um 14 Uhr feierlich eröffnet. Beginn des Umzuges ist nahe des Festplatzes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“