Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Elliehausen begrüßt Mai mit zünftigem Tanz

100 PS und 18 starke Männer Elliehausen begrüßt Mai mit zünftigem Tanz

„Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus“: Mit einem zünftigenTanz in den Mai haben die Elliehäuser den Wonnemonat eingeleitet. Beim Aufstellen des Maibaums auf dem Anger klappte am Sonnabend alles wie am Schnürchen.

Voriger Artikel
Nach Brandanschlag in Göttingen
Nächster Artikel
Festival auf dem Campus und Kundgebung
Quelle: Heller

Elliehausen. „Alles schön festhalten“, rief Bernd Ahlbrecht den Männern zu, die mit ihren Astgabeln verhinderten, dass der Stamm beim Aufstellen zur Seite kippte. Für Ahlbrechts 100-PS-Trecker war es ein Leichtes, die zwölf Meter hohe Lärche in die Senkrechte zu bekommen.

Sie aus Heinz Friedrichs´ Scheune  auf den Anger zu transportieren, hatte ihren 18 Trägern – allesamt Mitglieder der unterschiedlichen Dorfvereine – vorher allerdings ordentlich Schweiß gekostet: Die rund 400 Meter lange Wegstrecke „wurde mit jedem Schritt länger“, wie Frank Malinke, der ganz vorne marschierte, berichtete.

Als der Baum stand, wurde ordentlich gefeiert. Zunächst spielten die Musikfreunde Edesheim-Hohnstedt-Northeim, anschließlich legte das TC-DJ-Team (Timo Scholz und Christoph Mantsch) auf. „Elliehäuser feiern eben gern“, rief Birgit Kaczenski (51) und freute sich, dass „auch so viele Menschen aus dem Neubaugebiet gekommen sind“.

Junggesellenvereinsmitglied Jonas legte derweil mit Pia einen flotten Discofox aufs Parkett. Ein paar Jahre werde er seinem Verein wohl noch angehören dürfen, glaubt der 19-Jährige, dann aber will er seine Freundin heiraten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“