Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Erbser feiern Brückenfest

107 Jahre altes Bauwerk saniert Erbser feiern Brückenfest

Rund 100 Bürger haben am Sonnabend in Erbsen bei einem kleinen Fest das Ende der Sanierung der Bahnbrücke im Höbelweg gefeiert. Die Vollsperrung des Weges, der über die Bahngleise führt, wird am Dienstag aufgehoben.

Voriger Artikel
Musikalischer Workshop für Asylsuchende
Nächster Artikel
Intercity brennt im Göttinger Bahnhof

Die Gemeinde Adelebsen hat eine halbe Million Euro in die Sanierung der Bahnbrücke in Erbsen investiert.

Quelle: ch

Erbsen. Die Sanierung der Brücke, die im Mai begann, kostet laut Lothar Querfurth von der Gemeindeverwaltung rund 540 000 Euro. An dem Bauwerk waren vor der Sanierung Schäden festgestellt worden. Daraufhin wurde die Traglast auf neun Tonnen heruntergesetzt, sodass schwere landwirtschaftliche Maschinen nicht mehr über die Brücke fahren durften.

Es sei dem Rat der Gemeinde Adelebsen schon schwergefallen, eine so große Summe bereitzustellen, sagte die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Petra Löb-Kompart (Grüne). Doch ein Neubau der 107 Jahre alte Brücke wäre noch teurer gewesen. Nun sei die wichtige Straßenverbindung für die Erbser wieder hergestellt. Damit werde auch die Alte Dorfstraße geschont, die während der Bauarbeiten zusätzlichen Verkehr aufnehmen musste.

Löb-Kompart und auch Ortsbürgermeisterin Margrit Wolter (SPD) dankten den beteiligten Firmen. Die beiden Politikerinnen erinnerten auch daran, dass die Erbser während der Bauarbeiten einige Nachteile erdulden mussten. Teilweise wurde auch nachts gearbeitet, und die Bürger mussten wegen der Straßensperrung Umwege fahren. Doch die Entbehrungen hätten sich gelohnt, so Wolter, denn nun gebe es eine runderneuerte Brücke, die wieder von allen Fahrzeugen sicher befahren werden könne.

Das Brückenfest wurde vom Heimat- und Verschönerungsverein und vom Ortsrat ausgerichtet. Die Brücke wird am Dienstag, 24. November, wieder für den Verkehr freigegeben. Dann kann sie von Fahrzeugen mit einem Gewicht von bis zu 30 Tonnen befahren werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis