Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Erdgastankstellen vorübergehend geschlossen

Nach Explosion in Duderstadt Erdgastankstellen vorübergehend geschlossen

Die Stadtwerke Göttingen müssen bis auf Weiteres ihre Erdgas-Zapfsäulen in Göttingen schließen. Das sei die Folge einer Empfehlung der Tankstellenketten Aral und Esso an ihre Tankstellenbetreiber, teilen die Stadtwerke mit.

Voriger Artikel
Stadt sichert Kleingärten „Am Rohns“
Nächster Artikel
Ende erfolgreicher Entgiftung gefeiert

Der VW Touran war am vergangenen Freitag an einer Tankstelle in Duderstadt explodiert.

Quelle: AIB

Göttingen. Hintergrund ist die Explosion eines VW-Touran mit Erdgas-Antrieb an einer Aral-Tankstelle in Duderstadt am Freitag. Als Erdgasversorger hätten die Stadtwerke auf die Schließung der Zapfsäulen keinen Einfluss, heißt es weiter.

Betroffen sind demnach die beiden Erdgas-Zapfsäulen in Göttingen an der Esso-Station an der Kasseler Landstraße sowie der Aral-Station an der Hannoverschen Straße.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen