Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Erfolg beim 24-Stunden-Schwimmen

Göttinger Werkstätten gewinnen Unternehmenswertung Erfolg beim 24-Stunden-Schwimmen

Die Göttinger Werkstätten haben die Unternehmenswertung beim 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Göttingen im Freibad am Brauweg gewonnen. Das Werkstätten-Team, das zum überwiegenden Teil aus Menschen mit einer geistigen oder seelischen Behinderung bestand, legte eine Strecke von 56 200 Metern zurück.

Voriger Artikel
Trockenheit hemmt Pilzwachstum
Nächster Artikel
Vollsperrung auf der A7

Das 24-Stunden-Schwimmen im Freibad am Brauweg

Quelle: r

Göttingen. Damit habe das Team ein Beispiel für gelungene Inklusion im Rahmen des Jedermann-Sportfestes geliefert, heißt es in einer Mitteilung. Die Teilnahme der Werkstätten sei maßgeblich von Ingrid Dunkel-Tofahrn vorbereitet worden. Beim Schwimm-Event sei es um Teamgeist und Ausdauer gegangen, nicht um die Schnelligkeit des Einzelnen, sagte Geschäftsführer Holger Gerken. Die beiden Konkurrenz-Teams in der Firmenwertung wurden dabei deutlich distanziert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis