Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erlebnisbad Dransfeld: „Eine gute Saison“

Mehr Besucher als 2014 Erlebnisbad Dransfeld: „Eine gute Saison“

Die letzten Schwimmer der Saison 2015 haben am Mittwoch, 2. September, ihre Bahnen gezogen. Das Erlebnisbad Dransfeld hat am Donnerstag seine Türen für dieses Jahr geschlossen. Schwimmmeister Matthias Corde zieht eine positive Bilanz.

Voriger Artikel
Mit dem Nostalgiezug zum Nürnberger Christkindlesmarkt
Nächster Artikel
Projekt „Wohnen für Hilfe“ sucht weitere Wohnungen
Quelle: Heller

Dransfeld. Von Mitte Mai zum Saisonende haben rund 48 000 Gäste das Erlebnisbad besucht, teilt Corde mit. Im Vorjahr waren es etwa 36 000. „Das Bad war sehr gut besucht“, freut sich der Schwimmmeister. Geöffnet war das Erlebnisbad an 112 Tagen. Zum positiven Fazit beigetragen habe das schöne Wetter im Juli und August.

Zum Saisonausklang hat der Förderverein Erlebnisbad Dransfeld noch ein Nachtschwimmen organisiert. Überhaupt hat der Förderverein sich auch in diesem Jahr wieder für das Bad stark gemacht: aktiv mit allerlei Arbeitseinsätzen, finanziell und auch was die Organisation von Veranstaltungen angeht.

Dreimal gab es etwa die Ferienspaßaktion mit einer Riesenwasserschlange im Sportbecken und selbst gebackenen Waffeln, sagt der Vereinsvorsitzende Herbert Ahlborn. Auch das Sommerfest organisierten die Vereinsmitglieder mit Unterstützung der VR-Bank. Positiv aus Sicht des Vereins: in der Saison 2015 traten dem Förderverein etwa 60 neue Mitglieder bei.

Die Samtgemeinde Dransfeld hatte nach einer ersten Reduzierung der Öffnungszeiten 2014 auch 2015 die Öffnungszeiten noch einmal reduziert. Darüber hinaus wurden die Preise angepasst um die Einnahmen des Bades zu verbessern und die Kosten zu reduzieren – Voraussetzung, um das Bad langfristig zu erhalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016