Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Erneut Straftäter aus Maßregelvollzug Moringen entkommen

Mittlerweile gefasst Erneut Straftäter aus Maßregelvollzug Moringen entkommen

Aus dem Maßregelvollzug in Moringen ist erneut ein psychisch kranker Straftäter entkommen. Dem 45-Jährigen sei die Flucht am vergangenen Freitag gelungen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen, Andreas Buick, am Dienstag.

Voriger Artikel
Göttinger Tannenberg-Schule ist Partner der Autostadt Wolfsburg
Nächster Artikel
30 000 Euro vom Herrenabend in Harriehausen

Aus dem Maßregelvollzug in Moringen ist erneut ein psychisch kranker Straftäter entkommen. Dem 45-Jährigen sei die Flucht am vergangenen Freitag gelungen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen, Andreas Buick, am Dienstag

Quelle: dpa

Moringen. Die Polizei habe den Mann am Sonntag in Moringen wieder fassen können. Zeugen hatten ihn an einer Tankstelle erkannt.

Der 45-Jährige habe einen bisher nicht beachteten Fluchtweg gefunden, sagte Buick. Gewalt habe er nicht angewendet. Nach Angaben des zuständigen Sozialministeriums in Hannover hatte der Patient Küchenabfälle zum Container gebracht und war dann geflohen. Der Drogenabhängige war im Maßregelvollzug untergebracht worden, nachdem er 2013 in Göttingen einem Polizisten die Waffe entrissen und ihm damit ins Bein geschossen hatte.

Er wurde zu viereinhalb Jahren Haft und vorheriger Drogentherapie verurteilt. Der Moringer Maßregelvollzug hatte 2014 für Schlagzeilen gesorgt, weil es einem Insasse gelungen war, mit einem Wurfanker über eine Mauer auf ein Dach und von dort mit einem riskanten Sprung an eine Straßenlaterne in die Freiheit zu gelangen.

Nach der Flucht am Freitag hatten die Behörden auf eine öffentliche Fahndung verzichtet, weil sie keine Gefährdung der Bevölkerung sahen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana