Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Erste Sitzung mit vielen Formalien

Göttinger Kreistag Erste Sitzung mit vielen Formalien

Der neugewählte Kreistag des fusionierten Landkreises Göttingen kommt zu seiner ersten Sitzung am Donnerstag kommender Woche zusammen. Die komplette Sitzung dient der Selbstorganisation.

Voriger Artikel
Gefiederte Nachtgeister
Nächster Artikel
Expertinnen fordern bessere Versorgung
Quelle: Hinzmann (Symbolbild)

Göttingen. In fast 90 einzelnen Tagesordnungspunkten müssen die untergremien des Kreistages gebildet und besetzt werden. Doch zu Beginn der Sitzung müssen der Landrat vereidigt, die Kreistagsabgeordneten verpflichtet und der Kreistags-Vorsitzende und seine Stellvertreter gewählt werden.

Danach wird die Hauptsatzung für den neuen Landkreis Göttingen erlassen. Sie regelt den Geschäftsbetrieb des Kreistags – beispielsweise, wie die Abgeordneten über Sitzungstermine informiert werden („schriftlich durch elektronisches Dokument, in Ausnahmefällen schriftlich in Papierform, unter Mitteilung der Tagesordnung“). Es folgen die Wahl der beiden gesetzten Kreisräte Christel Wemheuer und Marcel Riethig, danach die Wahl der ehrenamtlichen Vertreter des Landrates.

Danach folgen die Bildung der acht Kreistagsausschüsse: Personalausschuss, Finanzausschuss, Kultur- und Sportausschuss, Sozialausschuss, Wirtschafts- und Verkehrsausschuss, Umweltausschuss, Schulausschuss und Jugendhilfeausschuss. Für den Schulausschuss und den Jugendhilfeausschuss gelten besondere Rechtsvorschriften: Hier sind außer den gewählten Kreistagsabgeordneten weitere Mitglieder vertreten. Im Fall des Schulausschusses sind dies Vertreter von Lehrkräften, Schülern, Eltern und Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden. Im Jugendhilfeausschuss sind Abgesandte der Elternschaft, Kirchen, Eltern, Polizei, des Gesundheitsamtes, des Sozialamts und andere vertreten.

Die restlichen zwei Drittel der Tagesordnung gelten der Wahl von Vertretern in verschiedenen Gesellschaften und Verbänden. Die Sitzung des Kreistages im Neuen Rathaus Göttingen am Donnerstag, 3. November, beginnt um 15 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016