Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Erste Sitzungen nach der Wahl

Göttinger Ortsräte Erste Sitzungen nach der Wahl

Nach der Kommunalwahl im September starten in der kommenden Woche die ersten vier von insgesamt neun Göttinger Ortsräte in die neue Wahlperiode. Für die neugewählten Mitglieder steht ihre Verpflichtung auf der Tagesordnung. Sie wählen außerdem die neuen Ortsbürgermeister und deren Stellvertreter.

Voriger Artikel
Denkmalpreis für Verleger Steidl
Nächster Artikel
Radlerin bei Unfall leicht verletzt
Quelle: Hinzmann (Symbolbild)

Göttingen. Den Auftakt der Sitzungen macht am Dienstag 15. November, der Ortsrat in Elliehausen. Im Gemeindehaus, Orthwiesen 3, geht es ab 19.30 Uhr unter anderem um die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans, den Bebauungsplan „Mühlenbreite“ und auf Antrag der Grünen um eine Resolutionen zur Streckenführung der beiden geplanten Stromtrassen.

In Herberhausen geht es ebenfalls am Dienstag um das „Konzept Jugendraum“, die Vergabe von Zuschüssen an Vereine und Institutionen sowie eine Stellungnahme der Verwaltung zur vom Ortsrat angeregten Anpassung des Busfahrplans. Beginn ist um 20 Uhr im Bürgerhaus, Eulenloch 6.

Die Bebauungspläne „Südlich-Friedrich-Ebert-Straße“ und „Universitätsbereich Nord - Erweiterung Nordost“ stehen auf der Tagesordnung des Ortsrates Weende / Deppoldshausen. Die Sitzung beginnt am Donnerstag, 17. November, 19.30 Uhr,  im Thiehaus, Breite Straße 17.

Der Ortsrat für Groß Ellershausen, Hetjershausen, Knutbühren trifft sich zur konstituierenden Sitzung ebenfalls am Donnerstag. Sie beginnt um 20 Uhr im Hotel „Lindenhof“, Dransfelder Straße 9. Beratungen über die geplante Bürgerbuslinie und die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans stehen auf der Tagesordnung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“