Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Erstes Göttinger Fest der Biere

Nationale und internationale Spezialitäten aus dem Fass Erstes Göttinger Fest der Biere

Das erste Göttinger Bierfest richtet die GIG Linden  GmbH auf dem Waageplatz in Göttingen aus. Das Fest beginnt am Donnerstag, 2. Juli, um 17 Uhr und endet am Sonnabend, 4. Juli. Dort sollen rund 250 Biersorten aus mehr als 20 Ländern angeboten werden.

Voriger Artikel
Personalräte halten an Klassenfahrtenboykott fest
Nächster Artikel
14. Nacht der Kultur: Göttingens City wird zur Bühne
Quelle: Tirl/dpa (Symbolfoto)

Göttingen. „Es geht darum, die ganze Bandbreite nationaler und internationaler Bierspezialitäten aufzuzeigen“, sagt Michael Solms, Organisator des Festes und Geschäftsführer von GIG Linden. Der Schwerpunkt liege hierbei auf handwerklich gebrauten „Craft-Bieren“ sowie auf nationalen und internationalen Bierspezialitäten. Aus den USA stamme der Trend zu Craft-Bieren, erläutert Solms. „Hierzulande geht es jetzt los. Wir erleben gerade einen richtigen Boom. Früher musste es in Deutschland immer ein Pils sein, mittlerweile ändert sich das“, erklärt Solms.

Die Standbetreiber seien regionale und überregionale Mikrobrauer, Klein- und mittelständige Brauereien, Gastronomiebetriebe aus Göttingen und Umgebung sowie nationale und internationale Brauereien mit speziellem Bier-Portfolio. Ausgeschenkt würden überwiegend Fassbiere. Darunter seien unter anderem südafrikanische und belgische Fruchtbiere.

Neben Livemusik soll es ein Bierquiz und Interviews mit Brauern geben. Bereits in Braunschweig, Hannover und Osnabrück habe Solms erfolgreich Bierfeste ausgerichtet. Mit dem „GIG“ und dem „Wohnzimmer“ betreibt Solms zwei Bierspezialitäten-Kneipen in Hannover.

bl

► Weitere Informationen gibt es im Internet unter bierfest-goettingen.de oder auf der Facebook-Seite.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen