Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erstes Göttinger Rudelsingen im Jungen Theater

Karaoke im großen Kreis Erstes Göttinger Rudelsingen im Jungen Theater

Karaoke kennt jeder, aber Rudelsingen? Diese Art des gemeinsamen Musizierens kommt jetzt erstmals nach Göttingen. Premiere ist am Montag, 20. April, im Jungen Theater.

Voriger Artikel
Landkreis Göttingen will sich Verkehrsinitiative für den Harz anschließen
Nächster Artikel
Dressur-Fans spenden 3000 Euro

Ingeborg Erler und Jörg Hillmann.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. „In lockerer Atmosphäre treffen sich hier Menschen jeden Alters, um gemeinsam Hits und Gassenhauer von damals bis heute zu singen“, kündigen die Veranstalter an. Dabei werden sie von den Göttingern Jörg Hillmann (Gesang und Gitarre) und Ingeborg Erler (Klavier und Trommel) angeleitet und instrumental begleitet.

Die Texte werden zum Mitsingen per Beamer an die Wand projiziert. „Die Sänger werden live oder mit Playbackmusik begleitet, und Hillmann und Erler begleiten sie mit Charme und Witz von Lied zu Lied“, so die Veranstalter. Gespielt werden neue und alte Songs, von den Beatles über  Elvis und Abba bis hin zu Grönemeyer, Nena, Lindenberg und Adele.

Der Initiator des Rudelsingens, das im Jahr 2011 zum ersten Mal in Münster ausgerichtet wurde, ist David Rauterberg. Mittlerweile ist es in mehr als 50 Städten in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen zu Gast. Monatlich beteiligen sich bis zu 5000 Menschen, die gerne in Gemeinschaft singen.

Das erste Göttinger Rudelsingen beginnt am Montag, 20. April, um 19.30 Uhr im Jungen Theater Göttingen, Hospitalstraße 6. Karten gibt es im Internet unter www.rudelsingen.de/termine/goettingen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung