Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Erstes Schützenfest, schon Königin

Schützenfest Göttingen Erstes Schützenfest, schon Königin

Große Überraschung beim Schülerschiessen: Eine Schützin, die noch nicht einmal eine Uniform hat, feiert ihr erstes Göttinger Schützenfest als Königin. Sarah Hoffmeister war noch gar nicht im Verein, als sie ihre ersten treffsicheren Schüsse abgab. Inzwischen ist sie Mitglied beim SV Scharnhorst

Voriger Artikel
Landesamt bohrt in Leineaue
Nächster Artikel
Volkskönigin aus Schützenfamilie

Neues Königshaus der Schüler und Jugendlichen: Scheibenstifterin Renate Resebeck (von links), Lena Schneider, Sarah Hoffmeister, Sebastian Arm,  Marc Langar, Andrea Beckmann, Moritz Klausner, Rüdiger Fus.

Quelle: Gückel

Göttingen. Bei der Jugend gibt es ebenfalls eine Königin: Lena Schneider, Schützin des SV Freihand. Sie wurde in diesem Jahr zugleich Standmeisterin. Kronprinz ist der Jugendkönigin des Vorjahres. Sebastian Arm von Grün-Weiß Hagenberg ist der Glückliche. Ihm steht Prinzessin Andrea Beckmann  vom Damenschützenverein Diana beiseite.

Bei den Schülern traten diesmal nur fünf Schützen vor die Scheiben. Kronprinz wurde Marc Langar vom SV Niedersachsen. Moritz Klausner vom SV Freihand ist Jugendprinz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
624. Schützenfest

Das 624. Göttinger Volks- und Schützenfest ist eröffnet. 313 Schützen und Spielleute traten am Freitagnachmittag vor dem Alten Rathaus an und holten den Schützenherrn zum Feiern ins Festzelt, zu Fassanstich und Oldie-Night, ab.

mehr
Buntes Fest gegen Rassismus in Göttingen