Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Es geht um die Wurst“

Aktive Mittagspause „Es geht um die Wurst“

Mit einer aktiven Mittagspause läutet die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) die Tarifrunde im öffentlichen Dienst ein. Angestellte des öffentlichen Dienstes und der Sparkasse sind aufgerufen, sich am Mittwoch, 16. März, um 12 Uhr vor dem Göttinger Kreishaus einzufinden. Die Tarifverhandlungen beginnen am 21. März.

Voriger Artikel
Bankrott eines Insolvenzverwalters
Nächster Artikel
Platz für 400 Flüchtlinge

Verdi-Sprecher Lothar Richter.

Quelle: Peter Heller

Göttingen. „Davor veranstalten wir traditionell eine aktive Mittagspause“, erläutert Verdi-Sprecher Lothar Richter. Unter dem Motto „Es geht um die Wurst“ - zu dem passenderweise Bockwürstchen und für die Vegetarier Äpfel serviert werden - stehen die von Arbeitgebern geforderten Einschnitte bei der Altersversorgung im Mittelpunkt der Kritik der Gewerkschaft. Zudem fordert Verdi sechs Prozent mehr Einkommen für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes.

„Die öffentlichen Kassen sprudeln und die Haushalte vieler Kommunen sind ausgeglichen“, begründet Richter die Forderung. Dazu wird es während der Mittagspause einige Ansprachen geben. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 100 Unterstützern vor Ort. Bei den Göttinger Entsorgungsbetrieben soll aus der aktiven Mittags- eine Frühstückspause zu Dienstbeginn um 5.30 Uhr werden. Die Busfahrer der Göttinger Verkehrsbetriebe unterstützen die Aktion nach Angaben von Richter mit Plakaten in den Bussen.

Der Personalrat der Stadt Göttingen wird die Angestellten laut Stefanie Ahlborn, Sprecherin der Verwaltung, am Dienstag dazu aufrufen, sich an der Aktion zu beteiligen. „Den Kollegen steht die Teilnahme frei“, sagt Ahlborn.

Beim Landkreis ist die aktive Mittagspause nicht bekannt. „Was Beschäftigte in ihrer Mittagspause machen, ist grundsätzlich deren Entscheidung“, heißt es von Landkreis-Sprecher Ulrich Lottmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"