Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Europas härteste Feuerwehrleute im Wettstreit

Dritte „Europa Challenge“ Europas härteste Feuerwehrleute im Wettstreit

Die härtesten Feuerwehrleute Europas treffen sich am Wochenende in Hardegsen. Am Sonnabend, 18. September, werden 83 Teilnehmer, darunter auch einige Frauen, um den Sieg bei der dritten „Europas Challenge“ in Hardegsen kämpfen.

Voriger Artikel
Schulmensen kommen erst im Jahr 2011
Nächster Artikel
Gemeinsam durch die Nacht

„Europas Challenge“ vor einem Jahr: Thomas Ziaja feuert Fabricio Nascimento aus Brasilien an.

Quelle: Vetter

Zu Füßen der Burg werden sie Indoorrudern, Gewichte heben, Standrohre setzen und Wasser tragen. Zum Abschluss des Parcours mit zwölf Stationen müssen sie einen mannschweren Dummy ins Ziel ziehen. Im gesamten Wettkampfablauf sind sportliche und feuerwehrtechnische Elemente kombiniert.

Das Teilnehmerfeld setzt sich zusammen aus Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehren der Region, den TFA-Teams (TFA - Toughest Firefighter Alive ) aus Berlin, Hamburg und Göttingen sowie Startern aus Norwegen und Österreich. In Hardegsen hat sich für die Europas Challenge ein Team gebildet, das regelmäßig für diesen Wettkampf trainiert. Von den zehn Feuerwehr-Sportlern sind am Sonnabend acht dabei. Außerdem gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal eine Sponsoren-Starterrunde. Vier „Sportler mit Herz“ treten für einen wohltätigen Zweck an. Die von ihnen erzielten Mittel sowie Einnahmen aus verschiedenen Veranstaltungen bei der „Europas Challenge „sind einer Familie in dem Erbebengebiet in Haiti zugedacht.

Die Wettkämpfe beginnen am Sonnabend um 10 Uhr. Nach einer Pause von 13 bis 14 Uhr geht die Schau mit den durchtrainierten Feuerwehrleuten weiter. Zwischen 16 und 18 Uhr erfolgt die Siegerehrung. Den ganzen Tag werden vor dem Muthaus Spiele für Kinder angeboten. Um die besten Feuerwehrleute zu feiern, steigt ab 21 Uhr eine Fire-Party im Muthaus der Burg. „Europas Challenge“ wird gefördert durch die Sozial- und Sportstiftung des Landkreises Northeim. Veranstalter ist Göttingens Berufsfeuerwehrmann Thomas Ziaja aus Ellierode, Schirmherr Northeims Landrat Michael Wickmann (SPD). 80 ehrenamtliche Helfer kümmern sich um den Verlauf der Wettkämpfe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen