Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fachwerkfünfeck will Touristen anlocken

Gemeinsames Konzept Fachwerkfünfeck will Touristen anlocken

Fünf südniedersächsische Fachwerk-Städte wollen als "Fachwerk-Fünfeck" künftig gemeinsam den Fremdenverkehr ankurbeln. Eine Agentur aus Hannover habe jetzt den Auftrag erhalten, ein Tourismuskonzept zu entwickeln, sagte "Fünfeck"-Geschäftsführerin Anna Laura Ulrichs am Donnerstag in Northeim.

Voriger Artikel
Feuerstein: Der Stahl der Steinzeit
Nächster Artikel
JuLis Göttingen erfolgreich auf Landeskongress

Bürgermeister des Fachwerkfünfecks (v.l.): Hans-Erich Tannhäuser (Northeim), Wolfgang Nolte (Duderstadt), Sabine Michalek (Einbeck), Klaus Becker (Osterode) und Harald Wegener (Hann. Münden).

Quelle: Richter/Archiv

Dem Verbund gehören Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode an. Die Förderung des "Fachwerk-Fünfecks" als touristische Marke berge große Potenziale für die Region, sagte Ulrichs. Die fünf Städte, die touristisch in unterschiedlichen Verbänden organisiert sind und in drei Landkreisen liegen, bildeten die Baukunst von über 500 Jahren "in einzigartiger Weise und facettenreicher Vielfalt" ab.

 

Besucher erhielten im "Fünfeck" unter anderem Einblicke in das Leben im Mittelalter, in die regionale Braukunst sowie in die Geschichte des Bergbaus. "Sie können Fachwerk betrachten, darin eine Unterkunft finden, Kunst und Kultur erleben und die regionale Küche genießen", sagte Ulrichs. Außerdem biete die unterschiedliche Umgebung der fünf Städte eine spannende Vielfalt an sportlichen Betätigungsmöglichkeiten auf Flüssen, Seen und in der Mittelgebirgslandschaft.

 

Im Februar war das "Fachwerk-Fünfeck" in das Bundesprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus" aufgenommen worden. Damit sind zunächst bis 2017 Fördermittel in Höhe von 800.000 Euro verbunden. Die fünf Städte wollen sich auch für die Aufnahme ins Weltkulturerbe der Unesco bewerben.

epd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016