Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Familienstreit in Adelebsen artet in Schlägerei aus

Polizei mit fünf Streifenwagen vor Ort Familienstreit in Adelebsen artet in Schlägerei aus

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer griechisch- und einer albanischstämmigen Familie sind am Mittwochabend vor einer Gaststätte in Adelebsen acht Beteiligte verletzt worden. Die zwei Frauen und sechs Männer im Alter zwischen 21 und 53 Jahren wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Voriger Artikel
Islam Thema beim Ökumenischen Gesprächskreis Grone
Nächster Artikel
Piraten begrüßen Erdwärme-Projekt der Uni Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Nach Polizeiangaben ware es zu der Schlägerei gekommen, nachdem es zwischen dem griechischen Betreiber des Lokals und seiner albanischen Lebensgefährtin persönliche Differenzen gegeben hatte und infolgedessen die Familie der Frau eigens zur Klärung aus Italien angereist war. Im Lokal kam es dann zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Kurz darauf verließen die beiden Familien das Lokal, und der Streit eskalierte auf dem Parkplatz in eine handfeste Keilerei. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten kamen dabei auch Schlagwerkzeuge wie Eisenstangen und ein Wagenheber zum Einsatz. Diese konnten teilweise von der Polizei sichergestellt werden. Mehrere Beteiligte trugen Platzwunden am Kopf und andere Blessuren davon.

Zur Bereinigung der Streitigkeiten rückte die Polizei mit insgesamt fünf Streifenwagen an. Gegen die Beteiligten laufen nun Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016