Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Aufruf zum Handeln

Fernbus-Station Göttingen Aufruf zum Handeln

Nach dem für Göttingen fatal ausgegangenen ADAC-Test von Fernbus-Stationen fordert der Göttinger CDU-Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler die Stadt zum Handeln auf. „Das Testergebnis“, erklärt Güntzler, „ist auf den ersten Blick niederschmetternd. Die aufgezeigten Mängel lassen sich aber beheben.“

Voriger Artikel
Leidenschaftliche Debatten
Nächster Artikel
Mehr weibliches Interesse

Die Fernbus-
Station am Göttinger ZOB steht in der Kritik.
foto: Hinzmann

Quelle: Christina Hinzmann

Göttingen. Die Stadt sei als Bauherr für den Haltepunkt verantwortlich. Gemeinsam mit den Fernbusunternehmen müsse die Stadt Lösungen finden, um die Mängel schnell abzustellen“, so der CDU-Politiker. Der Standort am ZOB sei wegen der Nähe zum Bahnhof zwar optimal, aber: „Die Stadt muss jetzt dafür sorgen, dass auch die Infrastruktur in Ordnung kommt.“

Die Göttinger FDP-Ratsfrau Felicitas Oldenburg kritisiert, die Stadtverwaltung habe zuwenig getan, um den Fernbusbereich des ZOB attraktiv zu machen. Vor dessen Umgestaltung habe die FDP wie auch andere Parteien im Bauausschuss entsprechende Bedenken vorgetragen. Geschehen sei jedoch nichts. Für Fernbusse stehe zu wenig Platz zur Verfügung. Ihre Partei werde demnächst einen Ratsantrag zum Thema einbringen, kündigte Oldenburg an.

Auch die Piraten-Partei-Gruppe im Rat der Stadt kritisiert die Stadt für die Gestaltung der Fernbusstation am ZOB. Sprecher Francisco Welter-Schultes wirft der Verwaltung und Stadtbaurat Thomas Dienberg „Untätigkeit und aktive Verweigerung“ vor. Welter-Schultes: „Wie schon in ihrem Kommunalwahlprogramm fordern die Piraten weiterhin eine Überdachung und Sitzmöglichkeiten für die wartenden Fahrgäste.“ Seit der bereits im September 2015 geäußerten massiven Kritik sei nichts geschehen, um die Situation zu verbessern. Stadtbaurat Dienberg habe die Ausstattung offenbar für ausreichend gehalten. Bis heute müssten die Fernbusreisenden mit ihrem Gepäck an der Haltestelle stehend warten. Nun habe der ADAC der Verwaltung „die Quittung für die jahrelange Ignoranz“ ausgestellt.

Der ADAC hatte in einem bundesweiten Test von zehn Fernbus-Stationen Göttingen mit der Bewertung „sehr mangelhaft“ auf den letzten Platz gesetzt. Der Station am Göttinger Bahnhof mangele es an fast allem, so die vernichtende Kritik. hein

Voriger Artikel
Nächster Artikel