Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Küchenzeile brennt in Weende

Feuerwehr Küchenzeile brennt in Weende

Für rund 20.000 Euro ist am Montagmittag Schaden in einem Mehrfamilienhaus in der Wolfgang-Döring-Straße in Weende entstanden, als in einer Erdgeschosswohnung eine Küchenzeile im Vollbrand stand. Das Feuer wurde um 11.27 Uhr gemeldet.

Voriger Artikel
Göttinger Friedenspreis für zwei Initiativen
Nächster Artikel
29-Jähriger fasst Mädchen an Po

In einem Mehrfamilienhaus in Göttingen-Weende ist am Montagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Eine Hausbewohnerin hatte einen Rauchmelder bemerkt und Nachbarn und Rettungskräfte alarmiert. Alle Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Die Wehren und Rettungsdienste rückten mit 25 Einsatzkräften an. Berufsfeuerwehr und Ortswehr Weende wurden alarmiert. Als sie eintrafen, stand bereits die gesamte Küchenzeile in Flammen.

Die betroffene Wohnung wurde vollständig verraucht. Sie kann aktuell nicht mehr bewohnt werden. Der Brand konnte jedoch schnell gelöscht und die Räume belüftet werden. Eine Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Die Polizei untersucht den Brandort, hat diesen beschlagnahmt und hat den Schaden vorerst auf rund 20 000 Euro taxiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung