Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Flashmob in Göttingen gegen Verfolgung von Christen

Innenstadt Flashmob in Göttingen gegen Verfolgung von Christen

Sie knien rund um das Denkmal am Nabel und senken die Köpfe: Rund 20 junge Menschen haben am Sonnabend gegen 16 Uhr mit einem kleinen Flashmob auf die Verfolgung von Christen in der Welt aufmerksam gemacht.

Voriger Artikel
Erinnerung an die Belagerung von Königsberg
Nächster Artikel
Polnischer Reisebus strandet in Göttingen

Flashmob auf die Verfolgung von Christen in Göttingen.

Quelle: EF

Göttingen. Sie knien rund um das Denkmal am Nabel und senken die Köpfe: Rund 20 junge Menschen haben am Sonnabend gegen 16 Uhr mit einem kleinen Flashmob auf die Verfolgung von Christen in der Welt aufmerksam gemacht.

Die Veranstaltung wurde international von der christlichen Organisation „Open Doors“ organisiert. „Auch wir – Christen aus Göttingen und Hann. Münden – haben in Göttingen am Flashmob teilgenommen, um ein Zeichen zu setzten“, teilt Valeria Felinger mit. Seit dem Sommer 2014 hätten die Übergriffe auf Christen weltweit deutlich zugenommen, sagt sie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis