Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Flohmarkt für „Children‘s Wish“

Göttingerin will guten Zweck unterstützen Flohmarkt für „Children‘s Wish“

Die 23-jährige Göttingerin Sina Gottschalk veranstaltet am Sonntag, 27. November, von 10 bis 16 Uhr in der Weender Festhalle einen „Wunscherfüller-Flohmarkt“: eine Premiere.

Voriger Artikel
Nicaragua-Verein startet 6. Hilfsprojekt in diesem Jahr
Nächster Artikel
Heidrun von der Heide neue Ortsbürgermeisterin

Veranstalterin Sina Gottschalk.

Quelle: R

Weende. Der Erlös, darunter alle Einnahmen aus den Standgebühren, soll der Göttinger Organisation „Children‘s Wish“ zugute kommen, die schwer kranken Kindern und deren Geschwistern Herzenswünsche erfüllt.

Gottschalk hat schon einige Erfahrung im Veranstalten von Events: Als Auszubildende der Lokhalle hat sie beispielsweise 2014 gemeinsam mit einem anderen Azubi die Eisbahn „Eiszeit“ organisiert.

Bei der Lokhalle ist sie inzwischen allerdings nicht mehr tätig; den Flohmarkt organisiert sie privat. Warum „Children‘s Wish“? Gottschalk hierzu: „Ich finde diese Projekte so toll und wichtig, dass ich das unbedingt unterstützen möchte und gemeinsam mit vielen Göttingern ebenfalls zum ,Wunscherfüller‘ werden möchte.“

Gottschalk bewirbt den „Wunscherfüller-Flohmarkt“ über Facebook – mit erstaunlichem Erfolg. Nach nur zwei Tagen sei bereits die Hälfte der Stände gebucht gewesen, nämlich 22 an der Zahl. „Ich freue mich riesig über diese tolle Resonanz“, betont die 23-Jährige.

Die Einnahmen aus den Verkäufen können die Standbetreiber für sich behalten – aber natürlich können sie nach eigenem Ermessen auch einen Teil davon spenden. Ebenso hofft Gottschalk auf Spenden der Flohmarkt-Besucher. Unterstützung erfährt sie auch durch die Stadt Göttingen, die ihr die Weender Festhalle für den Flohmarkt mietfrei überlässt.

Sollte die Veranstaltung ein Erfolg werden, will Gottschalk künftig weitere „Wunscherfül-
ler“-Veranstaltungen auf die Beine stellen.❱ Infos online: www.facebook.com/events/1817063531848999 oder per E-Mail: wunscherfuellerflohmarkt@mail.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016