Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Fotograf veröffentlicht Buch mit Luftaufnahmen von Göttingen

Michael Mehle über den Dächern Fotograf veröffentlicht Buch mit Luftaufnahmen von Göttingen

Alte Motive, neue Technik – für sein neues Buch „Göttingen aus der Vogelperspektive“ hat Michael Mehle Göttingen mit seiner Drohne aus einer Höhe von 100 Metern erkundet und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Bauwerke – vom Gänseliesel über die historische Sternwarte bis hin zum Neuen Rathaus – aus der Vogelperspektive fotografiert.

Voriger Artikel
Michael-Kindergarten Weende wird Kinderhaus
Nächster Artikel
Betrügerischer DRK-Sammler in Göttingen unterwegs

Drei-Kirchen-Blick: Michael Mehle hat seine Drohne, die er liebevoll Eva nennt, über Göttingen schweben lassen und detailreiche Panoramen aufgenommen.

Quelle: Mehle

Göttingen. Ergänzt werden die Fotos durch Texte von Carolin Köpp-Grünthal und Stefan Liebig. Das  Buch aus dem Verlag Edition Limosa enthält zudem drei KlappSeiten mit großen Panoramen, die aus mindestens 16 Einzelaufnahmen bestehen.

Die jüngsten Aufnahmen des Buches sind im Juni entstanden. Vor zwei Jahren schloss sich der gelernte Werkzeugmacher dem Fotografen-Verbund der PHT-Airpicture an, um nach einer Schulung mit Luftbildern seinen Lebenserwerb zu bestreiten.

Damit hat der 46-Jährige zwei Hobbys zum Beruf gemacht: „Ich habe mein Leben lang fotografiert und als Jugendlicher mit Modellflugzeugen gearbeitet“, sagt Mehle.

Wie nennt Mehle seine Drohne?

Drei Tageblatt-Leser können je ein Buch gewinnen. Die Preisfrage: Wie nennt Mehle seine Drohne? Die Antwort kann am Donnerstag, 25. September, von 12 bis  16 Uhr mit Namen, Adresse und Telefonnummer unter Telefon 01 37 / 86 00 273 auf Band gesprochen werden (0,50 Euro pro Minute je Anruf aus dem deutschen Festnetz, Preise aus Mobilfunknetzen können abweichen).

Die Gewinner werden im Tageblatt veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Michael Mehle: Göttingen aus der Vogelperspektive. Edition Limosa. 112 Seiten. 19,90 Euro
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Luftaufnahmen für 125-jähriges Firmenjubiläum
Abflug mit der Kraft von acht Rotoren: Michael Mehles Hand ist Start- und Landebahn seiner fliegenden Kamera, auf dem Monitor…

Wenn Michael Mehle die Welt aus der Vogelperspektive betrachtet, steht er mit beiden Beinen auf der Erde. Die Luftbilder sieht er auf einem Monitor. Geliefert werden sie von einem zwei Kilo leichten Fluggerät mit acht Rotoren und einer Kamera an Bord: Es heißt Eva, ist eine Drohne und Mehle ihr Pilot.

mehr
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung