Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Frau durch Schüsse getötet

Mordanschlag Frau durch Schüsse getötet

Eine Frau ist das Opfer eines Mordanschlags geworden. Die 46-Jährige ist heute in einem Krankenhaus in Göttingen an ihren schweren Schussverletzungen gestorben, teilt die Polizei mit.

Voriger Artikel
Frau angeschossen [Update]
Nächster Artikel
Spätaussiedler erschießt Ex-Ehefrau und flieht

Tatort: Im siebten Stock hat der Täter und sein Komplize auf die 47-Jährige gewartet, um auf sie einzuschießen.

Quelle: Hinzmann

Nach den bisherigen Angaben der Ermittler wurde die Frau am Mittwochabend in der Europa-Allee von mehreren Kugeln getroffen, als sie in einem der Obergeschosse eines mehrstöckigen Gebäudes zusammen mit einem Begleiter aus dem Fahrstuhl trat.

Der mutmaßliche Todesschütze und ein Komplize konnten zunächst entkommen. Die Polizei kann eine Tat mit Beziehunghintergrund nicht ausschließen.

Eine Frau ist das Opfer eines Mordanschlags geworden. Die 46-Jährige sei heute in einem Krankenhaus in Göttingen an ihren schweren Schussverletzungen gestorben, sagte eine Polizeisprecherin.

Zur Bildergalerie

Einzelheiten zu dem Verbrechen will die Polizei am Donnerstagnachmittag bei einer Pressekonferenz mitteilen.

dpa/lni/fh

Hinweis : Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert, fh.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lebensgefährlich verletzt

Eine Frau ist in Göttingen durch Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Angaben der Polizei wurde die 46-Jährige in einem Haus im Stadtteil Holtenser Berg von vermutlich mehreren Kugeln getroffen. Nach Tageblatt-Informationen schwebt sie noch immer in Lebensgefahr.

mehr
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017