Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Frederike Breyer neue Pro City - Geschäftsführerin

Ab 1. Dezember Frederike Breyer neue Pro City - Geschäftsführerin

Die 30-jährige Göttinger Diplom-Eventmanagerin und Veranstaltungskauffrau Frederike Breyer wird neue Geschäftsführerin der Pro City Göttingen GmbH.

Voriger Artikel
„Smart Mob" zum Weltmädchentag in Göttingen
Nächster Artikel
Lager Friedland am Limit

Frederike Breyer wird neue Geschäftsführerin der Pro City Göttingen GmbH.

Quelle: Hinzmann (Symbolfoto)

Göttingen. Das hat Oberbürgermeister Wolfgang Meyer als Aufsichtsratsvorsitzender der GmbH am Dienstag, 7. Oktober 2014, mitgeteilt. Die gebürtige Göttingerin wird ihre Arbeit am 1. Dezember dieses Jahres aufnehmen.

Foto: Frederike Breyer
Frederike Breyer
Quelle:

Meyer betonte, mit Frederike Breyer gewinne man für die Pro City GmbH eine ebenso kompetente wie dynamische Nachwuchskraft mit Berufserfahrung, für die sich der Aufsichtsrat voller Überzeugung entschieden habe. Für die Neubesetzung der Stelle hatte es rund 70 Bewerbungen gegeben. Acht Bewerber/innen waren in der vergangenen Woche zu Vorstellungsgesprächen eingeladen worden.

Breyer ist zurzeit als Projektleiterin im Stadtmarketing bei der Einbeck Marketing GmbH beschäftigt. Sie war zuvor unter anderem bei der Sartorius Corporate Administration GmbH sowie im Künstlerischen Betriebsbüro der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen GmbH tätig. Dort absolvierte sie von 2007 bis 2010 auch ihre Ausbildung zur Diplom-Eventmanagerin (IST) und zur Veranstaltungskauffrau (IHK).

Mit „großer Freude“ sieht Frederike Breyer ihrer neuen Aufgabe in ihrer Heimatstadt entgegen. Die Göttinger Innenstadt verfüge über viel Flair und Charme. Sich für diese Innenstadt engagieren zu können, sei eine tolle Herausforderung und für sie auch eine Herzensangelegenheit. „Ich freue mich darauf, im Rahmen der Pro City Göttingen GmbH meinen Beitrag dazu leisten zu können, die Attraktivität dieser Innenstadt weiter zu steigern,“ erklärte die künftige Geschäftsführerin.

pdg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016