Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Freibad Weende schließt

Saisonende und Beginn der Umbaupause Freibad Weende schließt

Im Freibad Weende endet am Sonnabend, 3. September, die Saison. Damit schließt das Bad in seiner jetzigen Form, denn anschließend soll es umgebaut und erst 2018 wieder geöffnet werden. Am letzten Öffnungstag ist laut Freibad-Förderverein der Eintritt frei.

Voriger Artikel
Windkraft mit „Verhetzungspotenzial“
Nächster Artikel
Ursache weiter unklar

Sprung ins kühle Nass - bald soll der Umbau im Freibad Weende beginnen

Quelle: Wenzel

Weende. Das Freibad wird anschließend zu einem Naturbad mit verkleinerter Wasserfläche umgebaut. Um die Becken herum soll ein ganzjährig begehbarer Park mit zusätzlichen Freizeitangeboten entstehen. Der Zehn-Meter-Sprungturm, einige 50-Meter-Schwimmbahnen und die große Rutsche sollen erhalten bleiben und ein Sandstrand angelegt werden. Der Förderverein wertete die Erhaltung des Freibades noch einmal als großen Erfolg: „2018 werden wir dann die Eröffnung unseres neuen Bades feiern.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen