Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Freibäder bleiben im September geöffnet

Weende, Grone und Brauweg Freibäder bleiben im September geöffnet

Das Freibad in Weende und das Naturerlebnisbad in Grone bleiben auch nach dem Ende der Haupsaison am Sonntag, 2. September, weiterhin im Nebensaisonbetrieb geöffnet. Das teilt die Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF) mit. Bis Sonntag werden rund 50.000 Badegäste im Weender Freibad gewesen sein.

Voriger Artikel
Milchschaf von Weide gestohlen
Nächster Artikel
„Ich kann schon meinen Namen schreiben“

Das Freibad in Weende bleibt im September im Nebensaisonbetrieb täglich von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

Quelle: CH

Göttingen. Da es trotz nächtlicher Temperaturen um 10 Grad Celsius tagsüber immer noch bis zu 20 Grad Celsius warm werden soll, habe man sich entshlossen, das Freibad Weende und das Naturerlebnisbad in Grone im Nebensaisonbetrieb weiter geöffnet zu lassen, so die GoeSF. Ab Montag, 3. September, sind beide Bäder täglich von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

Bis einschließlich Sonntag, 2. September, werden in 108 Betriebstagen rund 50.000 Badegäste das Weender Freibad aufgesucht haben, so Schätzungen der GoeSF. Im Vorjahr waren es 34.266 Badegäste in 93 Betriebstagen.

Das Freibad am Brauweg bleibt bis auf weiteres zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie geöffnet. Am Sonntag, 16. September, wird im Freibad am Brauweg ab 9.30 Uhr ein Triathlon gestartet.

bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
4000 Besucher beim Freibadfest

Rekord beim zusammengelegten Freibad- und Thiefest. Rund 4000 Besucher kamen am Sonnabend den ganzen Tag über ins Weender Freibad, um Arschgranatenkontest, Wettrutschen, diverse Musikbeiträge und vieles mehr zu erleben – oder sich einfach nur abzukühlen. „Das hatten wir schon seit Jahren nicht mehr“, sagte Schwimmmeister Horst Albrecht.

mehr