Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Freiflächenbrand in Hann. Münden

Feuer Freiflächenbrand in Hann. Münden

Zu einem Freiflächenbrand musste die Feuerwehr Hann. Münden am Mittwochnachmittag ausrücken - und dabei einen Igel retten. Zuvor hatte ein Anwohner Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Voriger Artikel
Passiv-Kiffen taugt nicht als Ausrede für erhöhte Cannabis-Werte
Nächster Artikel
Uwe Lührig neuer Präsident der Polizeidirektion Göttingen
Quelle: Burkhardt

Hann. Münden. Auf einer Fläche von fünf mal drei Metern habe es am Vogelbrunnenweg am Waldrand gebrannt, sagte Mündens Ortsbrandmeister Eike Schucht. Die 16 Einsatzkräfte hätten das Feuer schnell gelöscht. Außerdem hätten sie einen Igel gerettet, der sich unter brennendem Laub befand.

Er sei zu einem Tierarzt gebracht worden. Erkennbare Verletzungen habe das Tier nicht erlitten, sagte Schucht. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

©Burkhardt

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsbeleuchtung in Göttingen und Umgebung