Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Fremke leitet Reha-Sportgruppe für Kinder und Jugendlichen mit Handicap

Mit Liegestütz und Hampelmann Fremke leitet Reha-Sportgruppe für Kinder und Jugendlichen mit Handicap

„Fit & Fun for Kids“ heißt das Sport-Angebot für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen beim SV Eddigehausen. Es sei die einzige Sportgruppe für Heranwachsende mit Handicap im Landkreis Göttingen, sagt die Trainerin für Reha-Sport, Maike Fremke.

Voriger Artikel
Sir-Lugn-Cup 2015 in Eddigehausen
Nächster Artikel
Älterenabend auf dem Kehr in Göttingen

Maike Fremke leitet Reha-Sportgruppe für Kinder und Jugendlichen mit Handicap

Quelle: Pförtner

Eddigehausen. Seit zweieinhalb Jahren kommt Celina Klein in die Gruppe. Die 14-Jährige war ein Frühchen. Bei der Geburt hatte sie gerade einmal 500 Gramm gewogen, erzählt ihre Mutter, Ariane Klein.

Motorische Probleme seien geblieben. Beim Reha-Sport lernt ihre Tochter, sich gewandter zu bewegen. Dafür bringt die Mutter sie jede Woche aus Bishausen zum Training. „Celina gefällt es gut“, erzählt sie. Den Weg aus Moringen nimmt Martina Büttner mit ihrem Sohn Bjarne (14) auf sich. Durch einen Hinweis in der Zeitung seien sie vor zwei Jahren dazugekommen.

Mark (14) und Tim (12) Hoffmann kommen aus Lenglern. Als Autisten haben beide Defizite auch bei den Bewegungsabläufen.

Maike Fremke gibt das Zeichen, dass es nun für alle losgehen soll: Laufen, Wettlauf, Liegestütz, Hampelmann und Weitsprung. Der achtjährige Laurien muss sich noch umziehen. „Wir machen immer für ein paar Wochen das gleiche Training“, erklärt Fremke. In den Wintermonaten übe sie Balancieren und Klettern mit der Gruppe. Diesen Sommer steht Leichtathletik auf dem Programm.

An ihrem damaligen Wohnort Billingshausen begann Fremke vor sechs Jahren mit dem Projekt. Bei ihren Übungsstunden unterstützen Sie Ihre Schwester, die Sportphysiotherapeutin Sina Kracht und Pia Schmidt aus Eddigehausen - sie will Ergotherapeutin werden.

Weitsprung von der Bank steht jetzt auf dem Programm. 1,50 Meter legt Steven (16) vor. Von Tim mit 1,80 Meter wird das noch übertroffen, Celina schafft 1,15 Meter. Urkunden bekommen sie alle zum Schluss. Nach den Ferien gibt es ein anderes Thema, damit neue Sportler mit Handicap gut in die Gruppe einsteigen können.

Das wöchentliche Training wird mit Schulbeginn immer mittwochs um 17.15 Uhr in der Adolf-Kierschke-Halle, Untere Hainberg 9, wieder aufgenommen. Für Fragen und Anmeldungen ist Maike Fremke unter Telefon 0173/5658071 oder per E-Mail an maikefremke@gmx.de zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016