Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Friedliche Demonstration

250 Linke in Friedland Friedliche Demonstration

Rund 250 Linke haben am Sonnabend in Friedland gegen Rechtsextremismus protestiert. Ein großes Polizeiaufgebot begleitete die Demonstration. 

 Rund 250 Anhänger der linken Szene haben am Sonnabend in Friedland friedlich gegen Rechtsextremismus protestiert.Die Demonstration durfte auf einer kleineren Route durch den Ort zur Heimkehrerstraße führen – das hatte das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg am späten Freitag Abend entschieden. Die Kundgebung des Friedländer Bündnisses gegen Rechts besuchten etwa ebensoviele Menschen. Am Heimkehrerdenkmal sprachen Politiker und Vetreter von Russlanddeutschen und Kirche. Beide Veranstaltungen liefen reibungslos. In der Region rund um Friedland und Göttingen war ein großes Polizeiaufgebot unterwegs, kaum eine Straße war frei von Einsatzfahrzeugen. Rechtsextremisten waren nicht nach Friedland gekommen. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen