Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Frischlinge im Wildgehege am Kehr

Nachwuchs Frischlinge im Wildgehege am Kehr

Im Wildgehege am Kehr sind Frischlinge geboren worden. „Bisher sind es 17“, sagt Dietmar Raab, Leiter der städtischen Revierförsterei Hainberg.

Voriger Artikel
Caricatura zeigt Perscheid-Werke
Nächster Artikel
Beratung für Eltern, während die Kinder spielen

Im Wildgehege am Kehr sind Frischlinge geboren worden.

Quelle: Christoph Mischke

Göttingen. „Wir erwarten aber noch ungefähr zehn weitere Jungtiere. Zwei Bachen sind noch trächtig.“ Im Wildgehege der Stadt Göttingen ist auf einem Gebiet von ungefähr zwei Hektar ein Familienverband Wildschweine untergebracht. Zwölf ältere Tiere leben bereits in dem Gehege, das von Mitarbeitern des Fachdienstes Stadtwald betreut wird.

Ein etwa drei Kilometer langer Rundweg führt durch das Gelände, auf dem neben den Wildschweinen auch Damwild lebt. Gefüttert werden sollen die Tiere aber nicht. „Sie bekommen hier genug Futter“, erklärt Raab. Besucher können die neugeborenen Wildschweine schon jetzt sehen, wie Raab berichtet: „Eine der Bachen hat direkt am Zaun gefrischt.“

hal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016