Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Fritz Güntzler verurteilt Angriff auf Feuerwehr

"Idioten" Fritz Güntzler verurteilt Angriff auf Feuerwehr

"Idioten": Mit deutlichen Worten kritisiert der Göttinger Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) den Angriff auf Feuerwehrmänner in Grone in der Silvesternacht. Er hoffe, dass die Täter schnell ermittelt werden, teilte er mit.

Voriger Artikel
Unbekannte skandieren rechte Parolen
Nächster Artikel
Die kuriosesten Fundsachen der Region

Göttingen. In der fraglichen Nacht hatten Jugendliche die Feuerwehr während eines Einsatzes an der Sollingstraße mit Silvester-Raketen beschossen. Ein Feuerwehrmann erlitt dabei ein Knalltrauma. „Ich finde es unglaublich, dass diejenigen, die sich für die Rettung von Menschenleben einsetzen, Angst um ihre eigene körperliche Unversehrtheit haben müssen. Und dies nur, weil ein paar Idioten handeln, ohne nachzudenken“, so Güntzler. Er verurteile die Attacke "aufs Schärfste".

Güntzler dankte zudem Polizei, Feuerwehr und Stadtordnungsdienst für ihren Einsatz in der Silvesternacht. Sie alle hätten dazu beigetragen, "dass der Jahreswechsel in Göttingen ansonsten ohne große Vorkommnisse verlaufen ist“.

„Nach dem Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt sind wir alarmiert. Unsere Sicherheitsbehörden sorgen durch ihren unermüdlichen Einsatz für die Gefahrenabwehr und stabilisieren unsere Innere Sicherheit", so Güntzler. "Wir müssen den Feuerwehren, der Polizei und unseren weiteren Sicherheitsbehörden deutlich machen, dass wir uneingeschränkt hinter ihnen stehen. Denn ohne sie sind wir im Kampf gegen den Terror verloren.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel