Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Frontalzusammenstoß bei Imbsen

Drei Menschen verletzt Frontalzusammenstoß bei Imbsen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 559  zwischen Imbsen und Güntersen sind am Dienstagnachmittag drei Menschen verletzt worden. Gegen 16.10 Uhr waren kurz hinter dem Ortsausgang Imbsen zwei Autos frontal gegeneinander gefahren.

Voriger Artikel
Göttinger Gänseliesel-Wahl 2015: Finalistinnen stehen fest
Nächster Artikel
Tipps für einen sicheren Schulweg

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 559  zwischen Imbsen und Güntersen sind am Dienstagnachmittag drei Menschen verletzt worden.

Quelle: Freter

Imbsen. Nach Angaben der Polizei war ein 59-jähriger Mann mit seinem Wagen aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er mit dem Auto eines älteren Ehepaars zusammen.

Nach Angaben von Samtgemeindebrandmeister Karsten Beuermann konnten die drei Verletzten ihre Fahrzeuge  selbstständig verlassen. Sie wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 17000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Dransfeld und die Ortsfeuerwehr Imbsen. Sie unterstützten den Rettungsdienst, sperrten für die Aufräumarbeiten die Straße und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016