Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Frostschäden kosten die Stadt mehr als eine Million Euro

Folgen des Winters Frostschäden kosten die Stadt mehr als eine Million Euro

Mehr Geld als geplant kostet der vergangene, harte Winter die Stadt. Die Frostschäden auszubessern, wird teurer als erwartet.

Wie die Stadt mitteilte, wird die Beseitigung der Winter- und Frostschäden auf Göttinger Straßen 840 000 Euro zusätzlich kosten. Geplant ist nach dem Entwurf der Verwaltung, die entstehenden Mehrkosten komplett durch Einsparungen und Mehrerträge zu decken. Etwas mehr als eine Million Euro werden die Straßensanierungen infolge der Winterschäden die Stadt kosten.

Um die Bereitstellung der überplanmäßig benötigten Mittel berät der Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr in einer außerordentlichen, öffentlichen Sitzung am Montag, 6. September 2010. Er tagt zu diesem einzigen Tagesordnungspunkt ab 15.45 Uhr im Sitzungsraum 126 im 1. Obergeschoss des Neuen Rathauses.
bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hohe Kosten für Winterdienst

Der lange und harte Winter hat nicht nur den Streugutverbrauch und die Kosten für den Winterdienst nach oben getrieben, sondern auch längerfristige Konsequenzen für die Kommunen im Eichsfeld. Künftig soll mehr Streusalz eingelagert werden, und Straßenreparaturen werden
sicherlich auch die kommenden Haushaltspläne belasten.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen