Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fund-Schildkröte kommt zum Nabu Göttingen

Aus dem Kiessee Fund-Schildkröte kommt zum Nabu Göttingen

Die Schmuckschildkröte, die am 5. Mai auf dem Gelände der SVG gefunden und zu Carsten Schneider aus Ossenfeld in Obhut gegeben wurde, kommt vorerst zum Naturschutzbund (Nabu).

Voriger Artikel
Giftköder für Hunde in Göttingen nicht bestätigt
Nächster Artikel
Landkreis Göttingen plant Erhöhung seiner Deponie in Dransfeld

Die Schmuckschildkröte, die am 5. Mai auf dem Gelände der SVG gefunden und zu Carsten Schneider aus Ossenfeld in Obhut gegeben wurde, kommt vorerst zum Naturschutzbund (Nabu).

Göttingen. Wie Schneider mitteilt, handle es sich vermutlich um ein Tier aus der Population am Kiessee.

Dort dürfe sie indes nicht wieder ausgesetzt werden, habe er von der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises erfahren. Weil das Fundtier aber auch nicht dauerhaft bei Schneider bleiben kann, nimmt zunächst der Nabu in Göttingen die Schildkröte auf. Aber, so Uwe Zinke, Leiter der Nabu-Auffangstation in Göttingen, könne sie hier auch nicht dauerhaft bleiben.

Da es sich nicht um eine geschützte Art handle, könnte in Absprache mit der Behörde vielleicht ein Besitzer gefunden werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016