Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Medizin-Zentren in Göttingen und Münden

GPL Neue Medizin-Zentren in Göttingen und Münden

Die Gesundheitspark-Lenglern GmbH hat zwei neue medizinische Versorgungszentren (MVZ) eröffnet. Das teilte das Unternehmen mit. Demnach ist die orthopädische Praxis von Dr. Jörg Klocke und Dr. Stephan Maring an der Beethovenstraße in Hann. Münden am 1. April dem regionalen Gesundheitsdienstleister beigetreten.

Voriger Artikel
Sonnenwetter zieht Kanuten nach Göttingen
Nächster Artikel
Ampelanlage ausgefallen

Die Gesundheitspark-Lenglern GmbH hat in Göttingen und Hann. Münden neue medizinische Versorgungszentren eingerichtet.

Quelle: EF

Göttingen/Hann. Münden. Dieser betreibt bereits in Göttingen, Bovenden-Lenglern und Uslar MVZ. Ein weiteres MVZ eröffnete zeitgleich am Waldweg in Göttingen im Krankenhaus Neu-Mariahilf.

 

Zum Behandlungsspektrum der Hann. Mündener Praxis gehören nach Angaben der GPL "alle Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates". Das Leistungsspektrum reiche von der Chirotherapie über die Sportmedizin bis hin zur Osteoporose und Akupunktur bei chronischen Rücken- und Kniearthroseschmerzen. Klocke und Maring böten ihre Sprechstunden wie bisher auch an.

 

Im neuen MVZ Neu-Mariahilf (NMH) in Göttingen werden seit dem 1. April angiologische und frauenärztliche Sprechstunden angeboten. Der Angiologe Dr. Bernd Schindler zieht vom MVZ Weende an den Waldweg. "So ist gewährleistet, dass der seit Oktober 2015 als Chefarzt für Angiologie am Standort NMH tätige Mediziner seine Patienten hier nicht nur stationär, sondern auch ambulant versorgen kann", so die GPL. Seine Sprechzeiten blieben bestehen. Zusätzlich zu ihren Sprechstunden im MVZ Weende (An der Lutter 24) bietet die Frauenärztin Dr. Dagmar Meyer-Rath nun ebenfalls Sprechstunden im MVZ Neu-Mariahilf an.

Info

Weitere Informationen im Internet.

Die GPL ist eigenen Angaben zufolge eine hundertprozentige Tochter der Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende gGmbH und bietet mit den sechs MVZ eine ambulante haus- und fachärztliche Versorgung an. Die GPL verfügt über Standorte in Göttingen, Bovenden-Lenglern und Uslar und beschäftigt derzeit 27 Ärzte und mehr als 60 Mitarbeiter im nichtärztlichen Bereich. Allein 2015 seien in den MVZ mehr als 40.000 Patienten ambulant behandelt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis