Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
GVZ I in Göttingen ist ausgelastet

Gesamte Lagerfläche in Benutzung GVZ I in Göttingen ist ausgelastet

Das Güterverkehrszentrum I (GVZ I) am Göttinger Güterbahnhof ist räumlich ausgeschöpft und gut ausgelastet. „Und darüber freue ich mich sehr“, sagt Ursula Haufe, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Göttingen (GWG).

Voriger Artikel
Kinder- und Jugendeinrichtungen in Göttingen kooperieren
Nächster Artikel
„Schwul, pervers und arbeitsscheu“

Das GVZ

Quelle: Eichner-Ramm/Archiv

Göttingen. Die CDU/FDP-Ratsgruppe hatte gefragt, ob das GVZ komplett vermarktet ist oder ob es noch Potenziale gibt. Im Wirtschaftsausschuss des Rates gab Haufe Antworten.

Das GVZ I und seine Erweiterung durch eine Verbindung zum Autobahnzubringer werde hauptsächlich von der Firma Novelis genutzt und sei von Beginn an eng an dieses Unternehmen gebunden gewesen, so Haufe. Sie gehe davon aus, dass der direkte Zugang über das GVZ zur Bahntrasse den zeitweise unsicheren Standort der Firma gesichert habe.

Inzwischen werde die gesamte zur Verfügung stehende Lagerfläche im GVZ von Logistikern genutzt. Noch unbebaute Flächen seien als Parkplatz an Sartorius verpachtet. Benötige Novelis oder ein anderes Unternehmen mehr Lager- und Umschlagskapazität, könnten diese Flächen problemlos dafür genutzt werden. Auch der Containerumschlag am großen Verladekran sei immer besser ausgelastet, so Haufe auf eine weitere Frage der CDU/FDP-Gruppe: „Hier wird inzwischen Etliches auf die Schiene verlagert.“ Inzwischen würden wöchentlich vier beladene Containerzüge abfahren – überwiegend zu den großen Seehäfen im Norden. us

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung