Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
GWG saniert alte Bahnhallen in Göttingen

„Zentrum Alter Güterbahnhof im GVZ“ GWG saniert alte Bahnhallen in Göttingen

Die Bauarbeiten haben begonnen. Die lange leerstehenden ehemaligen Bahnhallen in der Güterbahnhofstraße werden saniert. Das Dach der Halle ist inzwischen neu gedeckt. Im Frühjahr, so schätzt Inge Mathes, Sprecherin des Deutschen Theaters, kann das Theater dort 1400 Quadratmeter als Probebühne nutzen.

Voriger Artikel
Mehr Einbrüche in Nikolausberg Göttingen
Nächster Artikel
Göttingen: Sexueller Übergriff nach elf Jahren endgültig aufgeklärt

Die Sanierung der alten Bahnhalle in der Güterbahnhofstraße hat begonnen. Das Dach ist neu gedeckt.

Quelle: Heller

Göttingen. Neben der Probebühne (bislang Rudolf-Diesel-Straße) soll auch das Außenlager (bislang Hagenweg) hier Platz finden. Man erhoffe sich „Synergieeffekte“ in der Logistik und Organisation.

Die Mietverträge mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung (GWG) sind seit Mai unter Dach und Fach. „Zentrum Alter Güterbahnhof im GVZ“ heißt der Gebäudekomplex in der Güterbahnhofstraße. Die GWG kündigt neben einer Sanierung einen Umbau und die Erweiterung der Gebäude an.

Dazu gehört auch ein angrenzendes, mehrgeschossiges Bürogebäude. Als mögliches Nutzungen kommen „Kultur, Gastronomie, Büros und Praxen“ in Frage. Nächste Woche will die GWG Einzelheiten nennen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis