Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gedenktafel für Mathematiker Reidemeister in Göttingen

Enthüllung Gedenktafel für Mathematiker Reidemeister in Göttingen

Mit einer Gedenktafel am Mathematischen Institut in der Bunsenstraße ehrt die Stadt Göttingen den Mathematiker Kurt Reidemeister.

Voriger Artikel
38. Göttinger Jazzfestival startet
Nächster Artikel
Neues Projekt im Evangelischen Krankenhaus Weende

Mit einer Gedenktafel am Mathematischen Institut in der Bunsenstraße ehrt die Stadt Göttingen den Mathematiker Kurt Reidemeister.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Kulturdezernentin Dagmar Schlapeit-Beck hat die Tafel am Montag enthüllt, Prof. Tammo tom Dieck vom Mathematischen Institut hielt die Lobrede.

Der 1893 in Braunschweig geborene Reidemeister studierte unter anderem in Göttingen Mathematik. Nach mehreren Stationen wechselte er 1955 als ordentlicher Professor nach Göttingen, wo er 1971 starb.

Reidemeister wurde durch seine Arbeiten zur „kombinatorischen Topologie“ sowie zur Wissenschaftsgeschichte und zur Philosophie der Mathematik bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung