Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gegen Gewalt an Frauen: Rat der Stadt Göttingen verabschiedet Resolution

Einstimmig Gegen Gewalt an Frauen: Rat der Stadt Göttingen verabschiedet Resolution

Einstimmig hat der Rat der Stadt eine Resolution „Aktiv gegen Gewalt an Frauen“ beschlossen. In Göttingen, so das Ziel der Resolution, „soll ein Klima geschaffen werden, in dem Gewalt an Frauen und Mädchen geächtet wird“.

Voriger Artikel
Weiterhin Streit über Umbau des Weender Freibads zum Naturbad
Nächster Artikel
Tingatinga-Malerei bringt Göttinger Schüler zusammen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Außerdem sollen sich Bürger am Mittwoch, 25. November, am Aktionstag „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ beteiligen. Ferner müssten Anstrengungen zur wirksamen Vorbeugung und Bekämpfung von Gewalt gestärkt und ausgebaut werden.

Für den Aktionstag hat das Frauenforum Göttingen mit seinen mehr als 20 beteiligten Organisationen ein Programm mit sechs Veranstaltungen  zusammengestellt.  Informationen dazu gibt es in einem speziellen Flyer, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Zu den zentralen Aktivitäten zählt demnach das Hissen von Fahnen mit der Aufschrift „Frei Leben ohne Gewalt“ am Mittwoch, 25. November, um 12.30 Uhr vor dem Neuen Rathaus durch Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD), der die Kampagne des Frauenforums aktiv unterstützt.

Im Anschluss daran gegen 12.45 Uhr geht es im Ratssaal um die Einrichtungen in Göttingen, die sich gegen Gewalt an Frauen einsetzen. Nach einleitenden Filmclips werden unter anderem eine Anwältin, eine Lehrerin und eine Polizistin ihre Arbeit vorstellen – ebenso Fachstellen wie Frauenhaus, Frauen-Notruf und Therapeutische Frauenberatung.

Die Aktivitäten sollen nach Angaben der Verwaltung nicht am 25. November enden: Bis Ende des Jahres stellen die Göttinger Verkehrsbetriebe Busse zur Verfügung, auf deren Heck vor der Silhouette des Alten Rathauses in Sprechblasen gezeigt wird, wie „einfach“ es sein kann, gegen Gewalt an Frauen einzutreten.

Diese Motive finden sich auch auf Plakaten und Postkarten wieder, die in Göttinger Lokalen ausgelegt werden. Weitere  Informationen gibt es im Frauenbüro der Stadt Göttingen bei Christine Müller unter Telefon 05 51 / 4 00 28 40 oder im Internet unter www.frauenbuero.goettingen.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsbeleuchtung in Göttingen und Umgebung