Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Geldschrank war zu schwer

Einbruch in Supermarkt Geldschrank war zu schwer

Durch eine aufgebrochene Nebeneingangstür sind Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch, 9. Februar, in einen Supermarkt am Wiershäuser Weg in Hann. Münden eingedrungen. Sie wollten gleich den gesamten Geldschrank mitnehmen - flüchteten am Ende aber ganz ohne Beute.

Unbekannte haben versucht, einen Wertschrank zu stehlen. Bei dem Versuch das schwere Behältnis auf einer herangeschafften Rollpallette eine Treppe herabgleiten zu lassen, rutschte der Schrank jedoch ab. Vermutlich aufgrund des Gewichtes und der Größe des Geldschrankes sowie der Enge der Räumlichkeit ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten ohne Beute aus dem Gebäude.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Im Zusammenhang mit dem Einbruch fahndet die Polizei Hann. Münden nach einem mit mehreren Personen besetzten VW Kleinbus mit vermutlich rumänischem Kennzeichen, der sich zwei Tage zuvor in verdächtiger Weise unmittelbar am Markt aufgehalten haben soll.

ots/fh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017