Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gemeinde Nörten eröffnet neue Krippengruppe in Angerstein

Mehr Platz für die Kleinsten Gemeinde Nörten eröffnet neue Krippengruppe in Angerstein

In der Kindertagesstätte Spatzennest in Angerstein haben ab Mai mehr Jungen und Mädchen Platz. Am Donnerstag, 30. April, wird die neue Krippengruppe offiziell eröffnet.

Voriger Artikel
Göttinger Firmenchef muss nicht für grüne Grone zahlen
Nächster Artikel
Führung durch die Wasserwerk Springmühle in Göttingen-Grone

Kinder und Mitarbeiterinnen in der Kindertagesstätte Spatzennest in Angerstein.

Quelle: Theodoro da Silva

Angerstein. Am Montag, 4. Mai, kommen die ersten Kinder, berichtet die Leiterin der Einrichtung, Silke Bokelmann. Nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell, das die Bindung des Kindes an die Mutter einbezieht, sollen sich die Neuankömmlinge langsam an den neuen Lebensabschnitt gewöhnen. Sukzessive werde die Gruppe aufgefüllt. Bis zum Beginn des nächsten Jahres werden laut Bokelmann die 15 neuen Krippenplätze belegt sein.

Mit dem Neubau sei die Gemeinde absolut im Zeit- und Kostenrahmen geblieben, betont Nörtens Gemeindebürgermeisterin, Astrid Klinkert-Kittel (parteilos). Ausgaben von etwa 340000 Euro seien für den Anbau zusammengekommen.

Mit rund 115000 Euro werde die Maßnahme gefördert. Im Rahmen der Richtlinie für den Ausbau der Tagesbetreuung  für Kinder unter drei Jahren (RAT) hofft die Bürgermeisterin auf ein neues Förderprogramm. Das würde dem Flecken weitere Mittel in Höhe von rund 70000 Euro bescheren.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016