Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gemeinsame Blutspendeaktion in Göttingen

DRK, Ditib, Stadt und Kreis Gemeinsame Blutspendeaktion in Göttingen

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die muslimische Ditib-Gemeinde und Stadt und Landkreis Göttingen rufen die Göttinger Bürger auf, Blut zu spenden. Die gemeinsame Spendeaktion im Namen interkultureller Offenheit startet am Mittwoch, 28. Januar, im Ratssaal des Neuen Rathauses.

Voriger Artikel
Freifunknetz Göttingen wächst
Nächster Artikel
„Wohnen für Hilfe“ in Göttingen: Studenten und Senioren profitieren
Quelle: dpa/Symbolbild

Göttingen. Organisiert wird die Aktion vom DRK-Blutspendedienst NSTOB und wird von den Veranstaltern als „Schulterschluss der Kampagnen ,Aus Liebe zum Menschen‘ (DRK) und ,Ein Dienst an der Menschheit – Muslime spenden Blut‘ (Türkisch-Islamische Gemeinde)“ beschrieben.

Informationen gibt es unter anderem über „über die Zusammenhänge von Helfen, Aufklären, Schutz, Flüchtlingspolitik, Einwanderung, Willkommenskultur und Blutspende, über DRK-Leistungen in Krisengebieten und Erstaufnahmeeinrichtungen im Bundesgebiet“. Stadt und Landkreis Göttingen stellen ihre Mitarbeiter für den Zeitraum der Blutspende zwischen 10 und 15 Uhr von der Arbeit frei und appellieren an andere Unternehmen, es ihnen gleich zu tun.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“