Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Geschichte von „Amazing Grace“ im Gottesdienst

Gospel-Gottesdienst Geschichte von „Amazing Grace“ im Gottesdienst

Die Geschichte des bekannten Liedes „Amazing Grace“ („Erstaunliche Gnade“) wird in einem Gospelgottesdienst erzählt, der in mehreren Orten im evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Leine-Solling zu erleben ist.

Voriger Artikel
Kaufen und Kennenlernen: Zweiter Dorfflohmarkt in Klein Lengden
Nächster Artikel
Einbruch in Vereinsheim in Nörten-Hardenberg

Northeim. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Northeimer Gospelkirche „Gostel“ (Gospel in Apostel) in Kooperation mit dem Gospelchor Gospelcolours.   Der Chor besteht aus rund 30 Sängerinnen und Sängern.
Der Gottesdienst widmet sich dem Leben und den Glaubenserfahrungen des Liedverfassers John Newton (1725 bis 1807). Der ehemalige britische Sklavenkapitän schrieb den Text, nachdem er sein Leben aufgrund eines christlichen Erweckungserlebnisses dramatisch geändert hatte. Er setzte sich später gegen den Sklavenhandel ein. Der Gottesdienst ist erstmals am Sonntag, 28. Juni, um 18 Uhr in der Christuskirche in Bodenfelde zu erleben. Im Herbst gastiert die Gospelkirche außerdem in Markoldendorf und Salzderhelden, ehe der Gottesdienst auch in der Northeimer Apostelkirche gefeiert wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016