Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Willen bleibt Vorsitzender

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Willen bleibt Vorsitzender

Während der Mitgliederversammlung ist der geschäftsführende Vorstand der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Göttingen für vier Jahre im Amt bestätigt worden. Vorsitzender bleibt Heiner J. Willen, seine Stellvertreter sind Dr. Bettina Kratz-Ritter und Prof. Thilo Rudnig.

Voriger Artikel
Göttingen: Feuer an Groner Landstraße 9
Nächster Artikel
„Müssen uns weiter anstrengen“

Vorstand der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit. Thilo Rudnig, Bettina Kratz-Ritter und Heiner J. Willen (v. l.).

Quelle: R

Göttingen. Darüber hinaus wurden drei neue Beisitzer in den Vorstand gewählt: der Student Domenik Ackermann als neuer Schatzmeister, die Molekularbiologin Ruth Geiß-Friedlander, die auch im Vorstand der Jüdischen Gemeinde mitarbeitet, und Lehrer Sönke Jaek vom Otto-Hahn-Gymnasiums als Verbindungsmann zu den Schulen. In ihren Ämtern als Beisitzer wiedergewählt wurden Wilhelm Gerhardy, Hans R. Haase und Laura V. Schimmelpfennig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Straßentheater mit der Göttinger Larifari-Gruppe