Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Gesellschaften und Europa-Union laden zu Empfang

Förderung des europäischen Gedankens Gesellschaften und Europa-Union laden zu Empfang

Gemeinsam werden in diesem Jahr der Kreisverband der Europa-Union und die beiden Göttinger Vereine Deutsch-Polnische Gesellschaft (DPG) und Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) zu ihrem Jahresempfang einladen.

Voriger Artikel
Kind bei Unfall in Katlenburg schwer verletzt
Nächster Artikel
72 Teams beim Göttinger Solarcup
Quelle: dpa

Göttingen. Er findet statt am Freitag, 10. Juli, ab 19 Uhr im Gemeindesaal der Johanniskirchengemeinde, Am Johanniskirchhof 2, in Göttingen. Bereits im Vorjahr hatten der überparteiliche Verband zur Förderung des europäischen Gedankens auf lokaler Ebene und die DPG gemeinsam Gäste. Diesmal gesellt sich Christa Neifeind, die DFG-Vorsitzende, mit ihren Mitgliedern hinzu. Damit habe sich eine Göttinger Vaiante des Weimarer Dreiecks gebildet, sagt Harm Adam, der Kreisvorsitzende der Europa-Union. 1991 hatten sich die Außenminister Deutschland, Frankreichs und Polens in Weimar auf ein Konsultationsforum der drei großen EU-Mächte verständigt. Und auch der gemeinsame Göttinger Jahresempfang solle, so Adam, den Dialog in der Zivilgesellschaft zu Europa stärken. Zu Gast sind am Freitag Marian Cichosz vom Generalkonsulat der Republik Polen und Christian Moos, der Generalsekretär der Europa-Union, der zum Thema "Europa auf dem Weg zur politischen Union" sprechen wird. Ein Imbiss mit europäischen Spezialitäten wartet auf die Besucher.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis