Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Girls and boys

Kommentar Girls and boys

Herzlichen Glückwunsch, lieber Girlsday, zum zehnten Geburtstag. Schenkt man den vom Bund genannten Zahlen Glauben, hast du bislang mehr als einer Million Mädchen dabei geholfen, sich über typische Jungenberufe zu informieren. Das hört sich toll an, obgleich dir die Jungen bisher ziemlich egal waren.

Niedersachsen hat das bereits vor sechs Jahren erkannt und den Zukunftstag für Mädchen und Jungen eingeführt. Der Bund zog in diesem Jahr nach – mit dem Boysday. Dass bei der Initiative aber weiterhin zwischen girls und boys unterschieden wird, ist genauso überflüssig wie der ärgerliche Anglizismus. Zukunftstag würde vollkommen ausreichen. Denn darum geht es doch: um die Zukunft der Kinder – und nicht um Gleichstellungspolitik.

Hinweis : Der Kommentarbereich wurde aufgrund zahlreicher Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen geschlossen, fh.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zukunftstag in der Region

Mädchen als Handwerker, Jungen als Erzieher: Hunderte Schüler haben gestern in Institutionen, Behörden und Firmen der Region an Aktionen zum Zukunftstag teilgenommen.

mehr
Von Redakteur Andreas Fuhrmann

Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017