Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gleichener Verwaltungsgebäude bekommt neue Dachziegel und Heizung

Rathaus für neues Dach gerüstet Gleichener Verwaltungsgebäude bekommt neue Dachziegel und Heizung

In den Amtsstuben der Gemeinde Gleichen wird es bald wärmer:  Das Rathaus in Reinhausen bekommt ein neues und vor allem besser isoliertes Dach. Außerdem werden an der Südseite Module für eine Solaranlage und einige neue Dachfenster montiert. Im Juli hatte der Rat dafür noch einmal Geld nachgeschoben.

Voriger Artikel
Göttinger Grüne fordern Schulung für Jörg Magull
Nächster Artikel
EAM spendet 2500 Euro an Palliativ-Förderverein

Eingerüstet: Das Rathaus der gemeinde Gleichen in Reinhausen bekommt ein neues Dach und eine neue Heizung.

Quelle: Hinzmann

Reinhausen. Für die Arbeiten ist das Rathaus zurzeit eingerüstet. Einige Grundmauern des früheren Amtshauses und heutigen Rathauses an der Hauptstraße des Dorfes (Waldstraße) sind mindestens 162 Jahre alt.

Wann das Dach zuletzt gedeckt wurde, wisse allerdings niemand so genau, sagte Gleichens Gemeindebürgermeister Manfred Kuhlmann (SPD) auf Nachfrage – „vermutlich um 1950 bis 1960“, fügte er an. Vor diesen Hintergrund sei er froh, dass die Arbeiter unter den alten Ziegeln jetzt nur einen maroden Balken gefunden hätten, der ebenfalls erneuert werden müsse.

„Wir hoffen natürlich, dass wir langfristig Heizkosten sparen“

65 000 bis 70 000 Euro lasse sich die Gemeinde die Dachsanierung nach modernen energetischen Standards kosten. Für eine neue Pelletheizung sind im Etatplan 2014 weitere 90 000 verankert. Um sie an sonnigen tagen zu entlasten, hatte der Rat im Juli außerplanmäßig auch noch eine Solareinheit genehmigt.

„Wir hoffen natürlich, dass wir langfristig Heizkosten sparen“, so Kuhlmann. Alleine durch die neue Heizung würden sich die jährlichen Ausgaben für Heizenergie um etwa 5600 Euro reduzieren, hatte die Verwaltung vor der Ratsentscheidung errechnet. Bei der Gemeinde sind mehr als 25 Mitarbeiter beschäftigt, die meisten von ihnen arbeiten im Rathaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“